Philosophie

Traditionsreich, ökologisch, qualitätsorientiert

Diese drei Merkmale bestimmen unsere tägliche Arbeit. Seit 1991 wirtschaften wir nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes (organisch-biologischer Anbau) und nehmen für mehr Qualität bewusst geringere Erträge in Kauf. Selbstverständlich verzichten wir in unseren Weinbergen und Obstplantagen auf chemische Pflanzenschutzmittel und setzen stattdessen auf die natürliche Begrünung und damit den Erhalt der Kaiserstühler Artenvielfalt. So wachsen und gedeihen auf unseren Weinbergsböden Kräuter und Blütenpflanzen wie Luzerne, Rotklee, Malve und kleiner Wiesenknopf. Unsere Rebreihen stehen weiter auseinander als üblich und im Frühjahr werden die Rebstöcke sorgfältig zurückgeschnitten.

Diese Sorgfalt setzt sich auch über den Sommer bis zur Ernte fort. Unsere Trauben werden von Hand gelesen, schonend abgebeert und ohne Stiele und Stengel behutsam in moderner Presse gekeltert. Schwefel wird beim Weinausbau nur in geringstmöglichen Mengen nach vorheriger Bestimmungsmessung eingesetzt. In modernen Edelstahltanks reifen unsere kleinen und sortenreinen Gebinde zu kräftigen, filigran-feinen und fruchtbetonten Weinen heran. Und diese Individualität drückt sich letztlich darin aus, dass der jeweilige Jahrgangscharakter schmeckbar ist!

Klicken Sie auf ein Bild, um die Fotogalerie anzusehen!
Bild
Bild
Bild

Ökologisches Wein- & Sektgut
Norbert Helde
Emil-Gött-Straße 1
79361 Sasbach-Jechtingen
am Kaiserstuhl
Telefon 0 76 62 / 6116
Fax 0 7662 / 6160
info@wein-helde.de
Bioland-Betriebs-Nr. 72592
DE-006-├ľko-Kontrollstelle