Chronik

Weinspezialisten in dritter Generation

Die Wurzeln der Winzerfamilie lassen sich bis in die Zeit des 30-jährigen
Kriegs zurückverfolgen. Während die Vorfahren mehr von der typischen
Landwirtschaft mit Ackerbau und Viehhaltung lebten, begannen die Großeltern
Martin und Maria Helde während des Zweiten Weltkriegs mit der Weinabfüllung
in Flaschen und legten somit den Grundstein für den reinen Wein- und
Obstbaubetrieb. Mit der Übernahme durch Hermann und Gertrud Helde im Jahr
1960 und deren behutsamer, aber stetiger Ausweisung neuer Reb- und
Obstanlagen entwickelte sich das Weingut zu seiner heutigen Größe.

Seit dem Abschluss der Fachschule für Weinbau in Freiburg im Jahr 1989 lenkt Norbert
Helde die Geschicke des Unternehmens mit. 1990 wurde auf den ökologischen
Landbau umgestellt, ein Jahr später folgte der Beitritt zum Bioland-Verband.
Seit 1992 sind sämtliche Produkte nach den Richtlinien des
biologisch-organischen Anbaus zertifiziert. Und seit dem 1. September 2005
wird das Wein- und Sektgut offiziell von Norbert Helde geführt. Die Eltern
Hermann und Gertrud haben sich jedoch keineswegs aufs Altenteil
zurückgezogen, sondern stehen ihrem Sohn unvermindert mit Rat und Tat zur
Seite. Seit 2009 ist Norbert Helde mit Bernadette Bächle-Helde verheiratet. Die Ehefrau brachte das Heilpflanzen- und Kräuterwissen auf das Weingut, seit dem sind Bio-Teemischungen und Kräuterexkursionen im Angebot.

Klicken Sie auf ein Bild, um die Fotogalerie anzusehen!
Bild
Bild
Bild
Bild

Ökologisches Wein- & Sektgut
Norbert Helde
Emil-Gött-Straße 1
79361 Sasbach-Jechtingen
am Kaiserstuhl
Telefon 0 76 62 / 6116
Fax 0 7662 / 6160
info@wein-helde.de
Bioland-Betriebs-Nr. 72592
DE-006-├ľko-Kontrollstelle